Rundschreiben - 29/2017

Heiliger Abend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag: Sächsisches Laden-öffnungsgesetz beachten!

Da der 24. Dezember in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, gelten nach dem Sächsischen Ladenöffnungsgesetz (SächsLadÖffG) besondere Regelungen: So dürfen alle Verkaufsstellen, die überwiegend Lebens- und Genussmittel anbieten, Verkaufsstellen für die Abgabe von Weihnachtsbäumen und Verkaufsstellen, die eine oder mehrere der in § 7 Abs. 1  SächsLadÖffG genannten Waren ausschließ­lich oder in erheblichem Umfang führen (Zeitungen und Zeitschriften, Blumen, Bäcker- und Konditoreiwaren, frische Milch- und Milcherzeugnisse), während höchstens 3 Stunden von 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr geöffnet sein. Der Inhaber hat an der Verkaufsstelle gut sichtbar auf die Öffnungszeiten hinzuweisen.

 

Die vorgennannten Regelungen beziehen sich nicht auf den Silvestertag am 31.12.2017, an dem die allgemeinen Regelungen zur Sonntagsöffnung gelten.

Zurück


„Generationenfreundliches „Kompass“ Versorgungswerk des Handels „Einzehandel“ „Ab „BSZ1 Signal Iduna“ /></a>
	
	<style>
		.partner a {
    		width: 14%;
    		float: left;
		}
	</style>
	</div>
    </div>

      
  
<script src=