Rundschreiben - 23/2017

3. Tarifverhandlungsrunde für den Einzelhandel in Mitteldeutschland am 02.08.2017

Die Verhandlungsparteien haben sich auf die Fortsetzung der Verhandlungen am 11.09.2017 verständigt. Obschon die Arbeitgeberseite ein strukturgleiches Ange­bot zu Baden-Württemberg abgegeben hat, konnte kein Ergebnis erzielt wer-den, da aus Sicht von ver.di einige mitteldeutsche Besonderheiten zu klären seien. Die Arbeitgeberseite sieht keinen diesbezüglichen Klärungsbedarf.

Zurück


„Generationenfreundliches „Kompass“ Versorgungswerk des Handels „Einzehandel“ „Ab „BSZ1 Signal Iduna“ /></a>
	
	<style>
		.partner a {
    		width: 14%;
    		float: left;
		}
	</style>
	</div>
    </div>

      
  
<script src=