Dienstleistungen für Handelsunternehmen

Der Handelsverband Sachsen bietet allen Mitglieds-Unternehmen den besten Service als engagierte Vertreter Ihrer Interessen. Sie haben ein Ladengeschäft, einen Online-Shop, sind auf Märkten und Messen unterwegs, erbringen Dienstleistungen, wollen sich vielleicht demnächst selbstständig machen? Dann sollten wir ins Gespräch kommen. Der richtige Zeitpunkt dafür ist immer gerade jetzt.

Denn wir sind in der Welt des Handels zuhause, Ihre Themen sind unsere Themen. Vor dem Hintergrund unserer Erfahrungen, gewachsener vertrauensvoller und konstruktiver Kontakte und dem festen Willen, gemeinsam Lösungen zu finden, sind Sie bei uns mit jeder Fragestellung willkommen.

HVS-Mitglieder profitieren von …

  • professioneller Rechtsberatung
  • Unternehmensberatung, Unternehmersprechstunden
  • unserem Expertenpool
  • Bildungsberatung
  • Beratung zur Existenzgründung
  • Beratung zur Digitalisierung
  • Mediathek: Podcasts, Webinare, Publikationen – Erfahren Sie mehr, wann und wo Sie wollen!
  • und vielem mehr…

Zum Mitglieder Login

Unsere Services im Überblick

Rechtsberatung rund ums Geschäft

Alles was Recht ist!

Eine frühzeitige Beratung ermöglicht Ihnen Planungssicherheit und kann spätere Rechtsstreitigkeiten vermeiden beziehungsweise Ihre Prozesschancen erhöhen.

Der Handelsverband Sachsen e.V. bietet umfangreiche Leistungen rund um Ihren Geschäftsbetrieb.

Wir beraten unter anderem bezüglich:

  • Arbeits- und Sozialrecht, einschließlich Prozessvertretung vor den Arbeits- und Sozialgerichten
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Mietrecht, einschließlich Prüfung Ihrer Mietverträge
  • Wettbewerbsrecht
  • Kauf- und Gewährleistungsrecht
  • Internetpräsenz
  • Weiterführende Informationen können Sie unseren Merkblättern entnehmen.

Gern können Sie unsere Musterverträge nutzen.

Um die Besonderheiten des Einzelfalles hinreichend berücksichtigen zu können, empfehlen wir vor deren Verwendung die Beratung durch einen unserer kompetenten Verbandsjuristen.

Ihren Gesprächspartner finden Sie in den Geschäftsstellen

Leipzig Dresden Chemnitz

Prozessvertretung vor Arbeits- und Sozialgerichten

Beispiel 1:

Sie haben mit bestem Wissen und Gewissen, ein Zeugnis ausgestellt oder Sie entschließen sich, nach mehrmaligen Abmahnungen nun die Kündigung auszusprechen. Sie sind offensichtlich im Recht. Dennoch hat jeder Arbeitnehmer das „Recht“ zum Arbeitsgericht zu gehen, auch wenn die Aussichten gegen Null gehen. Jedoch was ist, wenn die Klage des Arbeitnehmers abgewiesen wird oder Sie einigen sich. Sie freuen sich, aber dann kommt die Rechnung vom Anwalt, die Sie und nicht der Arbeitnehmer bezahlen soll. Zu Recht?

Die Antwort: Leider ja, denn vor dem Arbeitsgericht trägt jeder die Kosten seines Anwalts selbst und kann diese auch nicht von der Gegenseite ersetzt verlangen. Pech für Sie! Anders jedoch wenn Sie Mitglied sind. Wir übernehmen Ihre Vertretung gerne vorm Gericht und Sie zahlen hierfür nur Ihren Mitgliedsbeitrag.

Beispiel 2:

Ein Arbeitnehmer geht gegen seine Kündigung vor Gericht vor. Sie haben weniger als 10 Arbeitnehmer und können – von Ausnahmefällen abgesehen – ohne Grund kündigen oder die Kündigung erfolgt in der Probezeit. Also ein Fall einer offensichtlich wirksamen Kündigung, wie Ihnen der von Ihnen eingeschaltete Anwalt mitteilt. Sie gewinnen. Die Kosten des Anwalts betragen bei einem Arbeitnehmer mit einem Bruttogehalt von € 1.400,00 insgesamt ca. € 930,00. Nicht jedoch für Sie als Mitglied. Wir übernehmen Ihre Vertretung vor Gericht und Sie zahlen hierfür nur Ihren Mitgliedsbeitrag.

Beispiel 3:

Sie kündigen einen Arbeitnehmer, der seit über fünf Jahren arbeitsunfähig ist. Er bezieht sogar befristet Rente, wobei die Rentenzahlung bereits um weitere drei Jahre verlängert wurde. Sie sehen sich außerstande, mit weiteren Maßnahmen die Abwesenheit des betreffenden Arbeitnehmers zu überbrücken. Trotz dessen geht der Arbeitnehmer zum Arbeitsgericht mit dem Ziel eine Abfindung zu erhalten. Sie schalten einen Anwalt ein, da Sie sich unsicher sind, ob die Kündigung wirksam ist. Der Mitarbeiter ist ihnen in guter Erinnerung. Es kommt daher zu einer Einigung und die kostet Sie – neben der Abfindung – ca. € 1.300,00. Nicht jedoch für Sie als Mitglied. Wir übernehmen Ihre Vertretung vor Gericht und Sie zahlen hierfür nur Ihren Mitgliedsbeitrag.

Beispiel 4:

Sie erwischen einen Mitarbeiter beim Klauen. Der Mitarbeiter gibt Ihnen gegenüber den Diebstahl zu und Sie empfehlen Ihn, er möge selbst kündigen oder Sie würden kündigen. Sie räumen ihm sogar eine Bedenkzeit ein. Der Arbeitnehmer kündigt selbst. Für Sie ist der Fall abgeschlossen, nicht aber für den Arbeitnehmer. Im Nachhinein bereut dieser nämlich die Eigenkündigung und geht zum Arbeitsgericht. Sie fragen sich, ob der dies kann und schalten einen Anwalt ein, der Sie vor Gericht vertritt. Auch dieser klare Fall kostet – Anwaltsgebühren in Höhe von ca. € 930,00 bei einem Verdienst des Arbeitnehmers von € 1.400,00 brutto. Nicht jedoch für Sie als Mitglied. Wir übernehmen Ihre Vertretung vor Gericht und Sie zahlen hierfür nur Ihren Mitgliedsbeitrag.

Juristen im Einsatz: kurzfristig - telefonisch - per Mail - vor Ort und vor Gericht

  • Wir beraten Sie kompetent in allen arbeits- und sozialrechtlichen Fragen!
  • Bei Streitigkeiten vertreten wir Sie bundesweit vor den Arbeits- und Sozialgerichten!
  • Sie haben Streit mit Ihrem Betriebsrat. Wir finden Lösungen, auch vor der Einigungsstelle!
  • Die Gestaltung von maßgeschneiderten Arbeitsverträgen oder Betriebsvereinbarungen ist für uns kein Fremdwort! Hierbei sind wir Ihnen gern behilflich

Schlagworte

Arbeitsvertrag, Befristetes Arbeitsverhältnis, Kündigung (betriebsbedingte, verhaltensbedingte, personenbedingte), Ausbildungsvertrag, Versetzung, Änderungskündigung, Betriebliches Eingliederungsmanagement, Abmahnung, Zeugnis, Urlaub, Sonderzahlungen

Onlinerecht und vieles mehr

Beratung durch eine auf das Onlinerecht spezialisierte Juristin.

Sie wollen mit der Zeit gehen und einen Onlinehandel eröffnen, wissen aber nicht wie? Sie stellen sich Fragen, wie: Benötige ich allgemeine Geschäftsbedingungen bzw. muss ich meine Vertragsbedingungen überarbeiten? Was habe ich bei der Gestaltung meiner Internetseite zu beachten? Sind etwaige Verfahren bei der Abwicklung des Vertrages zu beachten (z. B. Widerruf)? Worüber muss ich den Käufer aufklären und in welcher Form? Fragen Sie uns, wir helfen Ihnen weiter. Was muss beim Datenschutz oder Impressum auf einer Webseite beachtet werden? Was ist beim Verkauf auf Plattformen wie eBay oder Amazon zu beachten)? Wie gestalte ich meinen Auftritt in sozialen Netzwerken wie Facebook?

Insbesondere im Internethandel werden Gewerbetreibende nach der Veröffentlichung einer Werbung für ein Angebot mit einer wettbewerbsrechtlichen Abmahnung eines Gewerbetreibenden oder eines Wettbewerbsvereins konfrontiert. Sie erhalten eine Abmahnung und werden aufgefordert, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben. Hinzu kommen noch Anwaltskosten in Höhe von ca. € 1.000,00. Sie wissen jedoch nicht, wie Sie reagieren sollen. Wir beraten Sie gerne über die Handlungsalternativen und die Erfolgsaussichten eines möglichen gerichtlichen Verfahrens.

Unternehmensberatung & Schwerpunkt Beratung zur Digitalisierung

Der schärfere Wettbewerb im sächsischen Einzelhandel erfordert eine noch bessere Planung jedes Vorhabens. Wir unterstützen Sie hierbei mit viel Erfahrung, aktuellem Know-how und guten Kontakten.

Der Handelsverband Sachsen ist Spezialist für alle Fragen zum Geschäft, z.B.

  • Unternehmensführung und -erweiterung
  • Existenzgründung und -festigung
  • Unternehmensaufgabe durch Übertragung
  • Controlling und betriebswirtschaftliche Analysen
  • Möglichkeiten zur Betriebskostenreduzierung
  • Standorteinschätzungen
  • Unternehmensfinanzierung
  • Unternehmensnachfolge
  • Fördermittel in Form von Darlehen und Zuschüssen
  • Individuelle Begleitung bei der Digitalisierung…

Schwerpunkt Beratung zur Digitalisierung

Impulse setzen, Ideen entwickeln und Handelsunternehmen individuell begleiten, dafür kommen beim Handelsverband Sachsen Unternehmensberater zum Einsatz. Sie sollen besonders kleine und mittelgroße Händler darin unterstützen, ihren individuellen Weg der Digitalisierung zu finden.

Wenn Sie auf der Suche nach einem verlässlichen Partner rund um das Thema Digitalisierung sind und wissen möchten, wohin Ihre „digitale Reise“ gehen kann, dann sprechen Sie unsere Unternehmensberater an. Verbandsmitgliedern stehen die Berater jederzeit und kostenfrei zur Verfügung. Alle (noch) Nichtmitglieder können im Rahmen einer Kurzberatung über Digitalisierungsmaßnahmen informiert werden.

Was machen die Unternehmensberater für Digitalisierung?

  • Individuelle Begleitung bei der Digitalisierung und sonstigen Fragen rund um Ihr Business
  • Coaching: Die Zukunftsberater helfen Ihnen als Partner bei der Digitalisierung sowie der zukunftsfähigen Ausrichtung Ihres Unternehmens
  • Schulung: Die Zukunftsberater organisieren Schulungen, die Sie und Ihr Personal fit machen für den Start in den Handel 4.0.
  • Vernetzung: Die Zukunftsberater helfen bei der Suche nach geeigneten Dienstleistern und unterstützen bei der Vorbereitung von Gesprächen.
  • Förderung: Die Zukunftsberater begleiten Sie bei ihrem Projekt und informieren Sie über Fördermöglichkeiten.

Beratungsschwerpunkte:

  • Zahlungsverkehr
  • Social Media in Verbindung mit rechtlicher Analyse für Mitgliedsunternehmen
  • Verkaufskanäle
  • Zielgruppen
  • Homepage (Check) in Verbindung mit rechtlicher Analyse für Mitgliedsunternehmen
  • Generationenfreundlichkeit
  • Fördermittel

Weitere Hilfestellung erhalten Sie bei unseren Experten für betriebswirtschaftliche Themen des Handels. Wir empfehlen Ihnen hier einen Termin für die Erörterung Ihres Vorhabens zu vereinbaren.

Ihre Unternehmensberater:

  • Am Standort Dresden: Marica Pawlik
  • Am Standort Chemnitz: Jörg Vulturius
  • Am Standtort Leipzig: Gunter Engelmann-Merkel

Energie- und Umweltberatung

Aktuelles Beratungsangebot: Klima schützen - Energie und Ressourcen sparen

Die Klimaschutzoffensive des Handels startete am 30. April 2019 in Leipzig mit dem bundesweit ersten Event unter großer Beteiligung aus den Unternehmen. Sie richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen aller Handelsbranchen. Praxisnah werden Wege und Möglichkeiten aufgezeigt, um schnell und einfach Energie und Kosten einzusparen. Ziel ist es, auch durch Ihr Mittun einen deutlichen Beitrag zu Klimaschutz und Energieeffizienz im Einzelhandel zu leisten. Verschiedene Materialien und Werkzeuge stehen Ihnen zur Verfügung: darunter die virtuelle „Marktstraße“ – mit Einblicken in ein Modegeschäft und einen Supermarkt, gut geschriebene Leitfäden, Checklisten, einer Übersicht verschiedener Erfolgsgeschichten aus dem Handel, einer bundesweiten Energieberater-Datenbank und vieles mehr.

Praxishilfen finden Sie auch unter EXKLUSIV für Mitglieder

Hier bekommen Sie kurz und prägnant jede Menge Tipps für Ihren Geschäftsalltag.

Persönliche Beratung erhalten Sie unkompliziert und kostenfrei durch Ihre Geschäftsstelle

Leipzig Dresden Chemnitz

Kontaktieren Sie uns dazu gern telefonisch oder per E-Mail.

Informations-Veranstaltungen zu interessanten Themen

... finden Sie unter Veranstaltungen

Aktuelle Informationen auf hohem Niveau

Aus der Praxis…

Ihr Geschäft entwickelt sich gut. Sie wissen aber nicht, ob das immer so bleibt. Ihre Mitarbeiter sind an ihren Grenzen, es wird ein weiterer Mitarbeiter dringend benötigt. Sie erinnern sich an Worte wie Kündigungsschutzgesetz und fragen sich daher, welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie haben, um auch in finanziell schwierigen Zeiten mit Personalabbau reagieren zu können. Können Sie Ihren Wunschkandidaten überhaupt befristet einstellen und was ist hierbei zu beachten. Wir erstellen maßgeschneiderte Arbeitsverträge

  • ob befristet oder unbefristet,
  • ob geringfügig oder in der Gleitzone,
  • ob Abrufarbeit oder als freier Mitarbeiter,

die dem aktuellen Stand der Rechtsprechung entsprechen.  Was ist, wenn Sie Ihren Wunschkandidaten eingestellt haben und die vereinbarte Frist abläuft. Sie stellen sich daher die Frage, ob Sie das Arbeitsverhältnis nochmals befristen können und bis wann dies möglich ist.

Sie wollen Ihrem Mitarbeiter etwas Gutes tun und ihm am Gewinn durch eine Sonderzahlung teilhaben lassen. In Ihrem Kopf erscheinen Begriffe wie betriebliche Übung und Verpflichtung auf Lebenszeit und befürchten, die Sonderzahlung – auch in schlechten Zeiten – leisten zu müssen. Das muss nicht sein!

Sie haben einen tollen Mitarbeiter, den sie gerne fördern möchten. Sie nehmen hohe Kosten für Weiterbildungen (z. B. € 1000,00) auf sich, nach Ihrer Ansicht eine Investition in die Zukunft. Doch leider kommt es anders. Plötzlich erhalten Sie die Eigenkündigung des Mitarbeiters, Sie haben aber nichts dazu vereinbart, dass eine Rückzahlung zu erfolgen hat. Oder Sie haben eine Vereinbarung getroffen, die aber - wie Ihr Anwalt Ihnen mitteilt – unwirksam ist. Außer Spesen also nichts gewesen? Dass muss nicht sein.

Merkblätter und Kompaktinformationen zu Schwerpunktfragen des Handels

EXKLUSIV für Mitglieder

Bitte loggen Sie sich ein, um die Inhalte zu sehen.

EXKLUSIV für Mitglieder

Mehrwert durch geldwerte Vorteile

Mehrwert durch geldwerte Vorteile

Ihre Vergünstigungen

  • 20 % GEMA-Nachlass, 20 % Nachlass auf VG Wort (entgeltliche Kopierdienstleistungen)
  • Vorteilskonditionen für Handelsunternehmen innerhalb der berufsständisch orientierten Signal Iduna Gruppe
  • Vorteilskonditionen durch Netzwerkpartner, z. B. bei bargeldlosem Zahlungsverkehr oder Aus- und Weiterbildung
  • Informationen und Beratungen durch unsere Juristinnen und Betriebsberater
  • Kostenfreie Übernahme arbeitsrechtlicher Güteverhandlungen und Prozesstermine
  • Digitale Visitenkarte zur Präsentation auf der Internetseite des Handelsverbandes

Diese Liste erweitern wir ständig um weitere attraktive Vorteile für unsere Mitglieder.

Persönliche Informationen dazu erhalten Sie schnell und kostenfrei durch Ihre Geschäftsstelle

Leipzig Dresden Chemnitz

Kontaktieren Sie uns dazu gern telefonisch oder per E-Mail.

Der Handelsverband Sachsen vertritt engagiert die Interessen unseres Wirtschaftszweigs. Wir sind Berater der öffentlichen Hand in Sachen Handel. Wir informieren die Medien zu aktuellen Themen und sind Ansprechpartner für Presse, Fernseh- und Radiosender sowie Online-Redaktionen.